Optimale Spielergebnisse bei miesen Wetterbedingungen

Auf dem Spielgelände in Göttingen trafen am Sonntag 14. April
zum ersten Spieltag der Saison 2019 in der Niedersachsenliga 4 Teams aufeinander.

Das Göttinger Team um Klaus Ogon
hat einen perfekten Start in die Saison hingelegt:

Göttinger Petanque Club I gegen Luhdener SV I

Triplette 1                            13:4
Triplette 2 (mixte)                 13:11

Doublette 1                           12:13
Doublette 2                           13:12
Doublette 3 (mixte)                13:4

Gesamtergebnis 4:1

Göttinger Petanque Club I gegen Magni Bouler Braunschweig I

Triplette 1                            11:13
Triplette 2 (mixte)                 13:6

Doublette 1                           13:8
Doublette 2                           10:13
Doublette 3 (mixte)                13:5

Gesamtergebnis 3:2

Die anderen Begegnungen endeten wie folgt:

Bad Nenndorf I - gegen Magni Bouler Braunschweig I
Gesamtergebnis 2:3

Luhdener SV I gegen Bad Nenndorf I
Gesamtergebnis 3:2

Auch in der Regionaliga haben wir uns behauptet!

In der Regionalliga hat das Team um Henning Algermissen
sich erfolgreich behauptet und einen wertvollen Spielpunkt mit nach Hause gebracht:

Göttinger Petanque Club II gegen Tura Braunschweig
Gesamtergebnis 2:3

Göttinger Petanque Club II gegen Bad Nenndorf
Gesamtergebnis 4:1

Göttinger Petanque Club II gegen Rethen 1
Gesamtergebnis 1:4

Weitere Informationen: www.petanque-npv.de