Spielbetrieb bis auf Weiteres eingestellt

Insbesondere auch wegen des Ansteigens der lokalen Infektionszahlen hat die Stadt Göttingen die Ausübung von Amateursportarten, bei der sich mehrere Personen aus unterschiedlichen Haushalten begegnen können, deutlich eingeschränkt.

"Die Landesverordnung sieht bei Überschreiten der 50er-Inzidenz außerdem vor, dass maximal zehn Personen aus zwei Haushalten bzw. enge Angehörige privat zusammenkommen bzw. feiern dürfen. Das gilt sowohl beim Aufenthalt in Privaträumen als auch unter freiem Himmel. "

(Quelle: Stadt Göttingen Liveblog Corona).

 

Zurück